Konzert So. 21.01.2018

Sonn­tag, 21.01.2018, 18.00 Uhr
Joseph Dall’Abaco
Zwei Capricci für Vio­lon­cello solo
Johann Sebas­tian Bach
Suite Nr. 2 d-moll BWV 1009
Max Reger
Suite d-moll für Vio­lon­cello solo op. 131c/​​2
Ernst Toch
Impromptu in 3 Move­ments op. 90c
Jean Sibe­lius
Thema und Varia­tio­nen für Vio­lon­cello solo
Alberto Ginas­tera
Puneña Nr. 2 op. 45  
Ernest Bloch
Suite Nr. 3 für Cello solo

Peter Bruns, Vio­lon­cello

Ich ver­su­che auch, auf dem Instru­ment zu spre­chen“ – so beschreibt Peter Bruns die Bezie­hung zu sei­nem vene­zia­ni­schen Cello von Carlo Tononi aus dem Jahr 1730, das sich einst im Besitz des legen­dä­ren Pablo Casals befand. Exklu­siv für sein Kon­zert in Wup­per­tal hat sich der inter­na­tio­nal gefragte deut­sche Cel­list ein solch „bered­tes“ Pro­gramm aus­ge­sucht, in dem sich neben den Solo-​Sui­ten von Bach, und Reger wei­tere – kaum bekannte – Kost­bar­kei­ten befin­den.

17 € | ermä­ßigt 6 €

VVK: Kul­tur­Karte
Ver­an­stal­ter: His­to­ri­sche Stadt­halle Wup­per­tal GmbH
Mit freund­li­cher Unter­stüt­zung von Det­lef Muth­mann