Konzert So. 31.01.2016

Rivinius Klavierquartett
Rivinius Klavierquartett

Wolf­gang Ama­deus Mozart: Klavier­quar­tett g-Moll KV 478
George Enescu: Sonate für Vio­lon­cello und Klavier C-Dur op. 26 Nr. 2
Felix Men­dels­sohn Bar­tholdy: Klavier­quar­tett h-Moll op. 3

Sonn­tag, 31.01.2016, 18.00 Uhr

Rivi­nius Klavier­quar­tett

Sie sind zum Ensem­ble­spiel gebo­ren: Die Brü­der Sieg­fried, Ben­ja­min, Gus­tav und Paul Rivi­nius musi­zie­ren seit Kin­der­zei­ten gemein­sam. Die unge­wöhn­li­che Beset­zung für Vio­line, Viola, Vio­lon­cello und Klavier ver­dan­ken wir kei­nem Gerin­ge­ren als Wolf­gang Ama­deus Mozart, der 1785 mit dem g-Moll-Quar­tett KV 478 das erste Werk die­ser Gat­tung schuf. Auch der junge Men­dels­sohn erprobte sich an drei Kla­vier­quar­tet­ten, von denen das dritte und letzte sei­nem Men­tor Goe­the gewid­met ist und mit dem der gerade ein­mal 16-Jäh­rige einen gro­ßen Erfolg in Paris erzielte.

17 € | ermä­ßigt 6 €

VVK: Kul­tur­Karte
Ver­an­stal­ter: His­to­ri­sche Stadt­halle Wup­per­tal GmbH
Mit freund­li­cher Unter­stüt­zung von Det­lef Muth­mann