Konzert So. 03.11.2019

Sonn­tag, 03.11.2019, 18.00 Uhr
W.A.Mozart
Streich­quar­tett Nr. 17 KV 458 „Jagd­quar­tett“
Gideon Klein
Streich­quar­tett Nr. 2
Johan­nes Brahms
Streich­quar­tett op.51 Nr. 2

Novus String Quar­tet

Das Streich­quar­tett Nr.17 in B-Dur KV 458 wid­mete W. A. Mozart dem ver­ehr­ten Joseph Haydn. Da die Hör­ner der Jagd in der Mozart-Zeit eine gesell­schaft­li­che Rolle spiel­ten, imi­tiert Mozart in den Strei­cher­stim­men die­sen Klang. Gideon Klein been­dete im August 1940 die Arbeit an sei­nem Streich­quar­tett op.2, und es zeigt bereits die voll­kom­mene Meis­ter­schaft des jun­gen Kom­po­nis­ten. Johan­nes Brahms setzt sich hör­bar mit den über­mäch­ti­gen Vor­bil­dern Haydn, Mozart und Beet­ho­ven bei der Kom­po­si­tion des Streich­quar­tetts c-moll, op.51 Nr. 1 aus­ein­an­der, das ihn und Clara Schu­mann noch nicht über­zeugte.

17 € | ermä­ßigt 6 €

VVK: Kul­tur­Karte
Ver­an­stal­ter: Sai­ten­spiele Wup­per­tal gGmbH
Mit freund­li­cher Unter­stüt­zung von Det­lef Muth­mann